Ganzheitliche Wirbelsäulen- und Gelenktherapie auf den Punkt gebracht

Trigger-Punkt-Therapie


Was sind Triggerpunkte?

Triggerpunkte sind lokal begrenzte Verhärtungen in der Skelettmuskulatur, die druckempfindlich sind und von denen übertragene Schmerzen ausgehen können.

Die Triggerpunkttherapie (= â€auslösenâ€, vom englischen â€to triggerâ€) legt ihren Schwerpunkt auf die Bearbeitung verspannter Fasern bzw. Punkte des betroffenen Muskels.

Körperlich konkret als Schmerz erfahrbar sind Trigger Bereiche eines Muskels, dessen Fasern an dieser Stelle verkürzt oder verdickt sind. Die Muskelzellen können nicht mehr richtig arbeiten.

Sie entstehen durch Ãberlastung oder kleine Verletzungen im Muskel (meist nur ein kleiner â€Strang im Muskelâ€). Triggerpunkte können aufgelöst werden durch:
Druckmassage, gezielte Dehnungen, â€dryâ€-Needling oder Infiltration von Lokalanästhetika.